TCO zertifiziert TabletPCs

Green-ITInnovationKomponentenMobileTabletWorkspace

Samsungs Tablets sind die ersten, die den strengen Prüfkriterien der TCO entsprechen. Neben Ergonomie, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit wird auch die soziale Verantwortung bei der Tablet-Produktion unter die Lupe genommen.

Die seit langem für Strahlungs-Armut und Umweltfreundlichkeit bekannte Zertifizierungs-Agentur hat ihre Kriterien seit ihrem Auftreten mehrmals verändert: Die aktuelle TCO-Zertifizierung bekommen nur Geräte, die ergonomisch, energiesparend und in der Produktion umweltverträglich nach härteren Kriterien als die der EU-ROHS-Richtlinie sind. Das erste Tablet, das nun diese Zertifizierung erhielt, stammt von Samsung.

Die ganze Slate PC Series 7 des koreanischen Herstellers erhält nun diese »Nachhaltigkeitszertifizierung«, wie sie die TCO inzwischen nennt. Speziell für Tablets hat das in Schweden ansässige Zertifizierungshaus das Label »TCO Certified Tablets« ins Leben gerufen. Es beziehe die Anforderungen  der TCO-Zertifizierung für PCs und Monitore mit ein, die vor 20 Jahren ins Leben gerufen wurde und sich seither stetig entwickelt.

Neu hinzugekommen seien Aspekte wie »die minimale Verwendung gefährlicher Substanzen, Energieeffizienz, visuelle und Arbeitsergonomie, Vorbereitung für das Recycling sowie soziale Verantwortung während der Herstellung.«, schreibt die TCO in einer aktuellen Mitteilung zur Samsung-Zertifizierung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen