Google veröffentlichte Details über Gmail-Auffrischung

SoftwareZusammenarbeit

Angeblich unbeabsichtigt hat der Webkonzern die Einzelheiten über den E-Mail-Dienst in seiner nächsten Ausbaustufe veröffentlicht.

Im Internet konnten sich die aufmerksamen Kunden am Wochenende das frisch gebackene Interface der Webmail-Plattform anschauen. Dabei wurde offenkundig, dass die Nutzer wie auch Firmen künftig das Layout flexibel nach ihren Wünschen und Vorgaben werden gestalten können – gut für die Corporate-Identity (CI). Ohnehin ist die cloudbasierte Version von Gmail  laut Gartner inzwischen für Unternehmen eine ernsthafte Alternative zu Microsofts Exchange Online.

Beliebig vergrößerbare Fenster, ein Foto passend zum Nutzerprofil und Custom-Suche gehören zu den weiteren Optionen. »Wir haben Aussehen und Funktionsweise von Gmail komplett neue gestaltet. Jetzt wirkt es aufgeräumt, übersichtlich und intuitiv«, hieß es im Begleittext.

Schon im August hatte der Webkonzern ein paar Details über die Verbesserungen der Webmail-Plattform und veröffentlicht.
Nun war es ein aussagekräftiges Video, das von Google zwar mittlerweile wieder einkassiert wurde, aber längst von der Community auf Mirror-Seiten gesichert worden war.
Noch gibt es keine konkrete Aussage darüber, wann die Kunden das fertige Redesign der Plattform werden nutzen können.