Börsenhandelsmagazin: Technikriesen werden 2012 noch größer

FinanzmarktUnternehmen

Die Apple-Aktie werde um 25 Prozent steigen, Oracle ebenfalls um 25 Prozent, eBay um 24 Prozent und HP trotz bisheriger Abstürze um 21 Prozent.

Das Börsenmagazin Barron‘s führt in der Top Ten seiner Hightech-Aktientipps für das kommende Jahr zahlreiche bekannte Namen auf. Genauer gesagt nennen die Börsenjournalisten die ohnehin schon großen Unternehmen, meint zumindest die Nachrichtenagentur Reuters.

Der Apple-Aktiensprung war den Reuters-Journalisten eine Überschrift wert, doch der prophezeite Aufschwung von Software-Goliath Oracle ist mindestens genauso erwähnenswert. Zwar hätten Apples Gewinne die Erwartungen der Analysten nicht erreicht, zitiert Reuters die Barron’s-Ankündigung seiner nächsten Ausgabe, doch dennoch könnte das Unternehmen aus Cupertino im Folgejahr seinen Wert extrem steigern.

Hewlett Packard, dessen neue Chefin Meg Whitman noch recht umstritten ist, könnte es dennoch auf eine Steigerung um 21 Prozent schon in den nächsten sechs Monaten bringen.

Weniger bekannt, aber dennoch auf Platz 1 der Empfehlungen liegt die Storage-Firma Fusion-io Inc – weil sie als möglicher Übernahmekandidat ihren Preis sogar verdoppeln könne.

Grundsätzlich jedoch empfiehlt Barron’s die ohnehin schon großen Unternehmen – mit ihren stolz gefüllten Kriegskassen könnten sie noch mehr Marktanteile erobern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen