Samsung verkauft mehr Smartphones als Apple und Nokia

MobileSmartphone

Dem Wall Street Journal zufolge hat Samsung im dritten Quartal 2012 mehr als 20 Millionen Smartphones verkauft und damit Apple und Nokia geschlagen.

Ob Samsung die Marktführerschaft behält, ist allerdings fraglich, denn mit den starken Verkäufen des iPhone 4S könnte Apple schon in diesem Quartal wieder vorbeiziehen. Allerdings startet in Kürze auch Samsungs neues Android-Flaggschiff, das Galaxy Nexus.

Die drei Marktführer liefern sich ein enges Rennen, das im dritten Quartal von Samsung gewonnen wurde. Apple verkaufte in diesem Zeitraum 17,1 Millionen iPhones; Nokia brachte es auf 16,8 Millionen verkaufter Smartphones und setzt seine Hoffnungen auf neue Geräte mit Windows Phone, die in der nächsten Woche auf der Nokia World vorgestellt werden.