Asus Eee Pad Transformer bekommt einen Nachfolger

MobileTablet

Offiziell soll das Transformer Prime zwar erst am 9. November vorgestellt werden, doch erste Details verriet Asus-Chef Jonney Shish bereits auf der AsiaD.

So soll das Transformer Prime schlanker sein als das Eee Pad Transformer und auf Nvidias Quadcore-Prozessor Tegra 3 setzen. Zudem dürfte es mit Android 4 alias Ice Cream Sandwich bestückt sein – immerhin will Asus noch in diesem Jahr für das Original-Transformer ein Update auf die neue Android-Version bereitstellen.

Das Tastatur-Dock, das das Tablet zum namensstiftenden Notebook transformiert, wird es auch beim Prime geben. Ob das neue Dock zum alten Tablet oder das alte Tablet zum neuen Dock kompatibel ist, bleibt jedoch abzuwarten.