Microsoft entwickelt Sensor für Arbeitskleidung

Es geht nicht etwa um den Grad der Verschmutzung, sondern um eine simple Bedienung von digitalen Geräten und Computern. Mit dem Sensor wird der Blaumann zum Touchpad.

von Ralf Müller 0

Natürlich darf man keine komplexen Operationen oder gar Texteingaben von den aufgemotzten Arbeitsklamotten erwarten. Es sind eher einfache Gesten und Befehle wie Gesprächsannahme, Return, Zoom, Scrollen oder Doppelklick, die so auf Oberschenkel oder Jackentasche auszulösen sind. Das reicht locker für die Bedienung von Smartphones, Mobilrechner oder einer gekoppelten Digitalmaschine.

Die PocketTouch benannte Entwicklung ist nicht zu verwechseln mit der Technologie OmniTouch, die eine Kamera für die Aufnahme jeglicher Gesten benötigt. Da aber größere Fabrikhallen und Unternehmensgelände kaum sinnvoll mit solchen Kameras auszurüsten wären, ist der im Arbeitsoverall verbaute Sensor die praktikablere Methode für die Industrie.

PocketTouch wird diese Woche auf einem Symposium für Digitalmaschinen in Kalifornien vorgestellt. Eine Demo der Technologie haben die MS-Ingenieure bei YouTube hinterlegt. Sie zeigt auch, dass diverse Stoffe und Garne mit Sensoren ausrüstbar sind.

Bisheriger Nachteil: Das System muss erst auf die jeweiligen Gesten trainiert werden, da jeder Einzelfall und Einsatzzweck anders sei. Andererseits ergebe sich daraus der Vorteil, auch für Mitarbeiter mit Handicap ein nützliches Utensil zu sein.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Microsoft entwickelt Sensor für Arbeitskleidung

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>