MobileMobile OSSmartphone

Apple verkauft 4 Millionen iPhone 4S in drei Tagen

0 0 Keine Kommentare

Der Verkaufsstart des iPhone 4S verlief ausgesprochen erfolgreich: allein am ersten Wochenende konnte Apple mehr als vier Millionen Geräte absetzen und damit mehr als bei jedem iPhone-Modell zuvor.

Beim iPhone 4 habe man nicht mal halb so viele Geräte innerhalb der ersten drei Tage verkauft, sagte Apples Marketing-Chef Phil Schiller und lobte auch den Start von iCloud und iOS 5. iCloud habe bereits mehr als 20 Millionen Nutzer und iOS 5 sei nach fünf Tagen schon bei über 25 Millionen Nutzern im Einsatz – ob er hier die vier Millionen iPhone 4S mitzählte oder nicht ließ er offen. Das Interesse war jedenfalls nach der Veröffentlichung so groß, dass die Apple-Server zusammenbrachen und viele Nutzer die neue iOS-Version gar nicht herunterladen konnten.

Bildergalerie iPhone 4S


Bildergalerie iPhone 4S