Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich kommt nächsten Mittwoch

MobileMobile OSSoftware

Am 19. Oktober wollen Google und Samsung ihre ausgefallene Veranstaltung nachholen und das Nexus Prime nebst der neuen Android-Version vorstellen.

Ursprünglich wollte man Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich und das Nexus Prime schon in dieser Woche der Öffentlichkeit präsentieren, sagte dann die Veranstaltung aber wegen des Todes von Apple-Gründer Steve Jobs ab. Nun holt man sie am Mittwoch, den 19. Oktober nach – in Hongkong, was vor allem für europäische Android-Fans ärgerlich ist, denn wenn es um 10 Uhr morgens Ortszeit losgeht, ist es hier gerade mal 4:00 Uhr. Wer dem Geschehen in Hong Kong trotzdem folgen will, kann das via YouTube tun, denn die Veranstaltung soll live als Stream übertragen werden.

Android 4.0 wird wieder für Smartphones und Tablets gedacht sein, nachdem man zuletzt separate Versionen für die beiden Produktgattungen pflegte. Gerüchten zufolge könnte Google auch einen Online-Shop für Musik vorstellen, der in Android integriert ist und dort Amazon ablöst.

Erstes Smartphone mit Android 4.0 wird wohl das Nexus Prime (möglicherweise auch Galaxy Nexus getauft) sein, über dessen Hardware-Spezifikationen schon diverse Gerüchte zirkulieren. Als ziemlich sicher gilt das 4,6-Zoll-Display mit 1280 x 800 Pixeln. Als Prozessor stehen Dualcore-CPUs mit 1,5 oder sogar 1,8 GHz im Raum, als Kamera ein Modell mit 5 oder 8 Megapixeln.