Ab heute ist Ubuntu 11.10 verfügbar

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Die neue Version der Linux-Distribution soll Lösungen für Desktop-, Server- und Cloud-Implementierungen liefern.

Die aktuelle Linux-Plattform Ubuntu 11.10 steht ab heute zum Download bereit. Die Version »Ubuntu Cloud Desk« kann über die Amazon-Web-Services ausprobiert werden.

Mit verschiedenen Ubuntu-11.10-Varianten hat Canonical-Software die »Implementierungs-, Management- und Orchestrierungs-Tools« für Entwickler um zahlreiche Funktionen zur optimalen Nutzung von Cloud-Umgebungen erweitert. So soll die neue Plattform »Juju« die Integration von Cloud-Lösungen verschiedener Anbieter und die Einbindung von externen Serverfarmen erleichtern.

Mit dem neuen Ubuntu-Release könnten Entwickler und Unternehmen bereits die Funktionen des für 2012 anstehenden »Long-Term-Support«-Releases ausprobieren, erklärte Canonical-CEO Jane Silver in der offiziellen Ankündigung der aktuellen Version. Zu den Neuheiten zählt etwa die vollständige Einbindung des offenen Cloud-Standards OpenStack in die Infrastructure-as-a-Service-Struktur von Ubuntu Server 11.10. Die neue Version unterstütze zudem auch ARM-Systeme und sei nicht mehr nur auf x86-Prozessoren angewiesen.

Alle Neuheiten in Server-, Client- und Cloud-Version präsentiert Ubuntu-Hersteller Canonical hier.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen