Apple: iPhone 4S gefragter als alle Vorgängermodelle

MobileSmartphone

Wie Apple mitteilt, gingen in den ersten 24 Stunden mehr als eine Million Vorbestellungen für das iPhone 4S ein – mehr als für jedes andere Apple-Produkt zuvor.

Man sei hin und weg ob der großen Nachfrage nach dem iPhone 4S, sagte Apples Marketing-Chef Phil Schiller. Das Smartphone, das in der vergangenen Woche vorgestellt wurde und am Freitag auf den Markt kommt, brachte es binnen eines Tages auf über eine Million Vorbestellungen. Zum Vergleich: bislang war das Vorgängermodell iPhone 4 mit 600 000 Vorbestellungen innerhalb der ersten 24 Stunden der Rekordhalter.

In Deutschland ist das iPhone 4S ab 8:00 Uhr am Freitag, dem 14. Oktober, zu haben. Die Ausführung mit 16 GByte Speicher kostet 629 Euro, die 32-GByte-Version 739 Euro und die mit 64 GByte 849 Euro.

Neben Apple freuten sich auch die Mobilfunker über die vielen Vorbestellungen. Für einige waren es gar zu viele, so dass Bestellsysteme ausfielen oder man die Vorbestellungen stoppen musste, weil die Bestände nicht reichen, um die große Nachfrage zu befriedigen.

Bildergalerie iPhone 4S


Bildergalerie iPhone 4S