YouTube startet Online-Videothek in Großbritannien

WorkspaceZubehör

Die Video-Website hat in England einen Mietservice für Online-Videos gestartet. Tausende von Bestseller-Filmen sollen für geringe Summen in der Web-Videothek erhältlich sein.

Während in Deutschland Filme vor allem über Mediamarkt und andere lokale Anbieter als kostenpflichtiger Onlinestream angeboten werden, setzt YouTube hierzulande vor allem noch auf die Videos aus der Online-Community und von Unternehmen. Nun macht die britische Variante von YouTube vor, wie die  Masse von YouTube-Nutzern als Kunden für eine Onlinevideothek gewonnen werden können.

Der kostenpflichtige Videostream-Service startet mit tausenden von Blockbuster-Filmen, berichtet der britische Guardian. Neue Filme würden 3,49 britische Pfund (4 Euro), ältere zwischen 2,49 Pfund (2,88 Euro) und 3,49 Pfund angeboten. Die YouTube-Nutzer hätten dann ein Zeitfenster von 30 Tagen, in denen sie den Film aufrufen könnten – ist der Aufruf gestartet, kann der Film innerhalb von 48 Stunden mehrfach angesehen werden.

Für den Service habe Google einen Vertrag  mit großen Filmstudios abgeschlossen, der sich nur auf die Nutzung in Großbritannien beziehe, schreibt der Guardian. Der Video-on-Demand-Service war bislang nur in den USA erhältlich; Großbritannien ist die erste europäische Ausgabe des kostenpflichtigen Dienstes. Die Briten hatten zuvor bereits mit dem Streamen der Fernsehsender Channel 4 und Channel 5 begonnen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen