LG entwickelt sparsamen Großbildschirm

Green-ITInnovationWorkspaceZubehör

Der angeblich energieeffizenteste TV-Apparat der Welt wurde gerade in Asien vorgestellt: 47 Zoll groß verbraucht er im Vollbetrieb maximal nur 28 Watt, verspricht der Hersteller.

Basis des geizigen Geräts ist verblüffenderweise ein traditionelles Flüssigkristall-Panel. Der Trick ist eine vertikale, einseitige LED-Hintergrundbeleuchtung, die extrem wenig Energie benötigt und trotzdem für genügend Leuchtkraft sorge. Daher komme der 47-Zoll-Flachbildschirm mit insgesamt weniger Strom aus als ein vergleichbarer 40-Zoll-TV-Apparat oder ein 20-Zoll-PC-Bildschirm, die üblicherweise mindestens zwischen 30 und 50 Watt verbrauchen.

Natürlich müsse der Kunde nicht auf die HD-Aufslösung (1080p) verzichten oder auf die nötige Bildqualität. Auch Schärfe und Kontrast seien auf dem üblichen Niveau eines Flachbild-Fernsehers, verspricht LG. Das habe man durch eine spezielle dreischichtige Filmstruktur im Panel erreicht, die sehr bei Fokussierung und Verteilung des Lichts helfe. Eine neue Dimm-Technologie sei ebenfalls nötig geworden. Über Liefertermin oder Preise des 28-Watt-Wunders machten die Koreaner noch keine Angaben.