Australischer Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple wird kommende Woche entschieden

MobileTablet

Der Streit um die Verbannung des Galaxy Tab 10.1 vom australischen Markt soll kommende Woche endlich entschieden werden.

Der Kampf um das Design der Samsung-Tablets geht in Australien in die nächste Runde, berichtet Reuters. Die Anwälte der beiden Unternehmen hätten am Dienstag ihre Argumente vor einem Bezirksgericht ausgetauscht und Richterin Annabelle Bennet habe daraufhin erklärt, dass man so schnell wie möglich zur Urteilsfindung kommen werde. Kurzum: Die Entscheidung wird bereits kommende Woche erwartet.

Apple hatte in Australien bereits Samsung verklagt, und Samsung schritt zur Gegenklage – der weltweit ausgetragene Krieg zwischen dem kalifornischen und dem koreanischen Unternehmen nahm mitunter skurrile Züge an – Samsung hatte vor einem US-Gericht die Behauptung eingereicht, das umstrittene Design des Tablets sei schon 1968 im Stanley-Kubrick-Film »2001: A Space Odyssey«  gezeigt worden. Juristisch war dies nicht haltbar.

In Deutschland schließlich entschieden die Gerichte zugunsten Apples, das Samsung-Tablet vom Markt zu verbannen.

Wie der Streit in Australien ausgehen wird, zeigt sich vermutlich kommende Woche. Aus Apples einstweiliger Verfügung gegen Samsung in Paris ist noch kein endgültiges Urteil erwachsen, und wie lange der Streit in anderen Kontinenten noch schwelen wird, steht noch in den Sternen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen