Amazons Kindle Fire wird zum Verkaufsschlager

E-CommerceMarketingMobileTablet

»Entfleuchte« Verkaufszahlen, die angeblich ein Amazon-Angestellter kolportierte, deuten auf einen Erfolg des Tablets hin, den zuvor niemand erwartet hatte – vielleicht überholt das Gerät sogar Apples iPad.

Gizmodo hat Erfolgsmeldungen rund um das neue Amazon-Tablet gesammelt und  rechnet hoch, dass es sogar das iPad vom Thron stoßen würde, wenn es so weitergeht. Bei durchschnittlich 50.000 Vorbestellungen täglich und 2000 Bestellungen pro Stunde dürfte das Amazon-Tablet bald mehr Marktanteil haben als Apples Tablet.

Die Ursprungsquelle »Cult of Android« zeigt angebliche Screenshots von Amazons Inventory-Management-System, die dem Blog zugespielt worden seien.

Die Leserreaktionen auf den Beitrag erfolgten schnell – sie rechnen vor, dass Amazon schnell eine Million Dollar Verlust machen könnte – pro Kindle Fire zahlt Amazon 50 US-Dollar drauf, die der Online-Versender erst einmal wieder mit dem Verkauf anderer Produkte einnehmen muss. Ob diese Mischkalkulation aufgeht, dürfte sich schon an den nächsten Quartalsmeldungen des Onlineversenders zeigen.


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen