Neues Officepaket Softmaker Office 2012 startet öffentlichen Betatest

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Das Officepaket, das auf zahlreichen Systemplattformen läuft und mit neuesten Microsoft-Office-Dokumenten kompatibel ist, ist ab sofort kostenlos als Betaversion erhältlich.

Die Windows-Version 2012 des deutschen Office-Pakets SoftMaker Office hat ihren Betatest eröffnet. Der kostenlose Download kann ohne Gebühren bis Ende Oktober genutzt werden. Die fertige Version wird danach 69,90 Euro kosten, die Professional-Variante 99,95 Euro.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt Firmenchef Martin Kotulla einen integrierten Duden-Korrektor, einen Outlook-Ersatz namens eM Client und die nahtlose Unterstützung der Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX von Microsoft Office 2007/2010.

Die Office-Standard-Version enthält Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation, die Profi-Variante kommt mit den zusätzlichen Funktionen eM Client, Duden-Korrektor und zwei Duden-Wörterbüchern sowie vier Langenscheidt-Übersetzungswörterbüchern.

Durch den neuen eM-Client will SoftMaker auch die Kunden gewinnen, die bislang wegen der Outlook-Funktionen wie Termine, Aufgaben und Kontakte nicht von Microsoft Office zu einem anderen Produkt wechseln wollten. Hinzugekommen sind Facebook-, Chat- und Skype-Integration.

Für den Download der Beta registriert man sich hier.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen