Xystec macht SD-Kartensammlung zum externen SSD-RAID-System

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör

Eigentlich ist es ein Kartenleser für SD/SDHC-Karten, doch der Hersteller kumuliert vier Karten mit einem RAID-Controller zum externen sicheren SSD-Laufwerk.

Der Muli-Kartenleser fasst bis zu vier Karten zu einem externen USB-Laufwerk mit RAID-Absicherung zusammen. Mit einer RAID-0-Funktion (JBOD) sichert er die Daten ab, die eine Kapazität von bis zu 128 GByte haben dürfen.

Die Pearl Agency ist der Vertrieb des neuartigen SSD-Speichers und garantiert einen günstigen Preis von 16,90 Euro (der empfohlene VK des Herstellers liegt bei 29,90 Euro). Die SD-Karten dazu muss sich der Kunde jedoch noch selbst kaufen – und kommt mit der eigenartigen Kombination trotzdem preiswerter davon als mit einem herkömmlichen SSD-Laufwerk.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen