Speziell für KMU: neue Server von Fujitsu

CloudData & StorageIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeServerStorage
Fujitsu-Server PRIMERGY TX100 S3

Fujitsu erweitert sein Serverportfolio um zwei neue Einstiegsgeräte speziell für kleine und mittelständische Unternehmen. Beide Modelle arbeiten sehr energieeffizient, bieten eine hohe System-Performance und sind leicht zu verwalten.

Der Hardware-Hersteller Fujitsu hat zwei neue Server in seinem Programm, die sich besonders für kleine und mittlere Unternehmen eignen. Das Besondere daran: Der Aufwand für Administration ist sehr gering. Darüber hinaus sorgen verschiende Features für geringe Geräuschentwicklung und hohe Energieeffizienz.

Die PRIMERGY TX100 S3 Standard Edition eignet sich als Server für Datei-, Druck- Web- oder Büroanwendungen. Das System bietet eine verbesserte Prozessorleistung sowie einen erweiterten Hauptspeicher. Ausgestattet mit Microsoft Windows Small Business Server Essentials 2011 ist es leicht zu verwalten. Ein Rund-um-die-Uhr-Betrieb und die noch einmal erhöhte Datensicherheit durch die optionale Battery Backup Unit (BBU) sorgen für sicheren Betrieb ohne Ausfälle.

Mit der Core Edition können kleine Unternehmen die Verwaltung ihrer IT vereinfachen. Der »headless« Tower Server benötigt keinen Bildschirm und keine Maus oder Tastatur; weil er von jedem PC im Netzwerk aus der Ferne verwaltet werden kann. Dies spart Platz und Kosten. Darüber hinaus verfügt die TX100 S3 Core Edition über eine intuitive Benutzeroberfläche und kann selbst von weniger versierten Anwendern verwaltet werden. Die Plug&Play-Technologie von Fujitsu mache die Installation insbesondere für Erstanwender äußerst einfach, meldet Fujitsu. Windows Server 2008 Foundation ist bereits vorinstalliert, so dass das Gerät schnell und problemlos in Betrieb genommen werden kann. Die Service-Tools sind ebenfalls sehr benutzerfreundlich. Die TX100 S3 Core Edition ist außerdem dazu in der Lage, Fehler eigenständig zu korrigieren.