»Aldi Bot«: G Data entdeckt Botnet-Baukasten für Cybercrime-Einsteiger

Big DataData & StorageNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagementVirus

Die Forschungsabteilung des deutschen Security-Experten meldet, dass man einen »Bot-Builder zum Discountpreis« in entsprechenden Untergrundforen gefunden habe.

Zum Einstiegspreis von fünf Euro werde das neue eCrime-Werkzeug schon angeboten. Damit könne man Computerschädlinge herstellen, infizierte PCs fernsteuern, Spam versenden und gezielte DDoS-Angriffe starten. Bisher seien entsprechende Tools für deutlich höhere Preise angeboten worden, meldet G Data.

Die »Täter« hinter dem neuen Cybercrime-Angebot hätten bereits Ende August mit dessen Vermarktung begonnen und sogar ein Video auf YouTube gestellt, das einen angeblichen Denial-of-Service-Angriff auf das Web des Bundeskriminalamts  zeigen soll.

Bei der Bewerbung setze man auf die Strategien der Discounter wie Aldi: Aggressive Preispolitik, übersichtlichen Leistungsumfang und einfache Bedienung: Auch ambitionierte Laien seien damit in der Lage, Computerschädlinge zu erstellen, Daten zu stehlen, Rechner unter ihre Kontrolle zu bringen und letztlich ihr eigenes Botnetz aufzubauen.

G Data zählt noch einige der Funktionen des fiesen Tools auf: So könne man Passwörter aus dem Firefox-Browser stehlen, habe ein Command&Control-Panel für die Steuerung von Botnetzen parat, könne Windows-Malware herstellen oder den infizierten PC als Proxy nutzen und jederzeit beliebige Dateien darauf ausführen.

 

(Bildquelle: alphaspirit – Fotolia.com)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen