Intel nimmt AIR-Anwendungen für AppUp entgegen

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Mit dem AppUp Encapsulator bringt Intel schon seit einiger Zeit Web-Anwendungen über seinen AppUp genannten App Store auf den Desktop. Nun nimmt man auch Anwendungen für Adobe AIR entgegen.

Damit können AIR-Entwickler ihre Anwendungen wieder über die Intel-Plattform vertreiben. Sie müssen lediglich die AIR-Datei hochladen, der Encapsulator macht daraus ein Windows MSI-Paket, das bei AppUp eingereicht werden kann.

Unterstützt werden laut Intel AIR-Anwendungen, die mit Flex SDK 3.5a for Adobe AIR 1.5.3 oder Flex SDK 4.1 for Adobe AIR 2.0/2.5 erstellt wurden. Flex SDK 4.0 wird nicht unterstützt.

Zudem weist Intel darauf hin, dass es durchaus noch Probleme mit dem Feature geben könnte. Denn während der AppUp Encapsulator immerhin schon Beta-Status hat, habe der AIR-zu-MSI-Packer noch Alpha-Qualität.