Google Wallet soll heute starten

MobileMobile OS

In einer Ankündigung an seine Partner läutet Google den Start seines Smartphone-Bezahldienstes heute ein. Die digitale Geldbörse soll gemeinsam mit Mastercard an den Start gehen.

Irgendwann am heutigen Montag soll die Handy-Bezahlfunktion Google Wallet online gehen, berichtet das Blog electronista im Vorfeld.

Das Datum sei in einer Nachricht an Partner angekündigt worden: der NFC-Dienst (Near Field Communication) mit dem Untertitel »Tap to pay« soll überall genutzt werden können, wo ein Mastercard Paypass-Terminal aktiv ist.

Dem AOL-Blog TechCrunch zufolge bleibt aber erst einmal das Google Nexus S4G mit Android 2.3.4 das einzige Smartphone, mit dem sich der Dienst nutzen lässt.

Alle erwarten, dass Mastercard den Dienst irgendwann auf dem heute startenden NFC World Congress zeigen wird – Google ist aber nicht in der Liste der Sprecher vertreten.

Google will sein System noch starten, bevor das neue Smartphone Nexus Prime da ist, das Google zusammen mit Samsung herausbringen will – das aber ist erst für den nächsten Monat angekündigt.

Gizmodo hat das Vorgeplänkel rund um den Dienst zusammengefasst – der derzeit zudem erst einmal auf ein einziges Telekommunikationsunternehmen in den USA beschränkt ist.

Erst gestern hatte Google ein Video veröffentlicht, das auf witzige Weise den ersten Wallet-Kunden zeigt:

Update: Google gab am Abend schließlich ganz offiziell bekannt, dass man den Dienst gemeinsam mit Telekommunikationsbetreiber Sprint und den Zahlungsexperten von Mastercard, Visa und Discover für das nexus S 4G gestartet habe.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen