SAP will seine Tochter Steeb Anwendungssysteme verkaufen

SoftwareÜbernahmenUnternehmen

Die All For One-Midmarket AG will alle Anteile an Steeb erwerben. Aus den beiden Unternehmen soll ein neuer, unabhängiger und großer SAP-Dienstleister werden.

Laut einem Bericht der Finanznachrichten will SAP seine Tochter Steeb verkaufen. Eine entsprechende Vereinbarung über den Verkauf habe man bereits mit der All For One Midmarket AG getroffen. Die hatte dies öffentlich mitgeteilt, bevor es zu einem Vertrag kam.

Derzeit sind die Unternehmen noch in Verhandlungen, letztendlich müssten All-For-One-Aufsichtsrat und SAP-Vorstand sich einigen sowie die Kartellbehörden noch zustimmen. Steeb ist eines der führenden  SAP-Systemhäuser in Deutschland. Die meisten der rund 1000 Kunden seien auch fast alle in Deutschland beheimatet. Das Unternehmen hatte 2010 mit 190 Mitarbeitern und 61 Millionen Euro umgesetzt.

Auch All-For-One ist wie Steeb ein SAP-Dienstleister und erklärt, die Unternehmen würden sich wunderbar ergänzen. All-in-One gilt als besonders stark im Vertrieb und Steeb als stark in der Beratung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen