Orange-Chef verrät Startdatum des iPhone 5

MobileSmartphone

Viel wurde spekuliert, wann das nächste iPhone auf den Markt kommt. Wie der Chef des französischen Mobilfunkers Orange nun gegenüber einem Sender ausplauderte, soll es am 15. Oktober soweit sein.

Zwar wurde gelegentlich auch ein Start im September vermutet, doch mehrheitlich ging die IT-Welt davon aus, dass Apple das iPhone 5 im September vorstellt und es ab Anfang oder Mitte Oktober verkauft wird. Auftragshersteller Foxconn produziert angeblich bereits 150 000 Geräte pro Tag, um die zu erwartende Nachfrage zu befriedigen.

Einen exakten Starttermin wirft nun Orange-Chef Stéphane Richard in den Raum. Laut Medienberichten sagte er dem französischen Sender BFM Business: »Wenn ich glaube, was uns gesagt wurde, kommt das iPhone 5 am 15. Oktober auf den Markt.« Mehr wollte er allerdings nicht verraten.

Am Design des neuen iPhones soll sich Gerüchten zufolge kaum etwas ändern. Als recht sicher gilt, dass Apple einen A5-Prozessor verbauen und natürlich auf das neue iOS 5 setzen wird. Vermutlich ist auch eine Kamera mit 8 Megapixeln an Bord, dazu 16 oder 32 GByte Speicher – eine Version mit 64 GByte wird es wohl nicht geben. Unsicher ist, ob das iPhone 5 tatsächlich GSM und CDMA unterstützt und wie es mit dem LTE-Support aussieht.