Google Plus startet mit Entwickler-APIs für Apps

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Die ersten Programmier-Interfaces zu Googles sozialem Netz sind nun freigegeben. OpenSource-Bibliotheken für die Nutzung in verschiedenen Programmiersprachen wie Ruby und in Frameworks wie .Net werden ebenfalls veröffentlicht.

In einem aktuellen Eintrag im Google-Entwickler-Blog »Google Code« kündigt Chris Chabot aus der Google-Abteilung »Developer Relations« an, dass der Support für die Apps rund um Googles Social Networking-System Google plus jetzt offiziell startet.

In langen Worten, Code-Auszügen und Screenshots erklärt er, wie sich Anwendungen für Googles Plattform entwickeln lassen und wie sich im standardisierten JSON-Format Daten abfragen und ausgeben lassen. Eine eigene Library für die Nutzung der APIs in Java, Ruby, GWT, Python, PHP und .Net steht bereit.

Google setzt verstärkt auf seinen Web 2.0-Dienst Google Plus, das erst Anfang August für alle Nutzer freigegeben wurde. Um alle Kräfte in die eine Richtung (Google Plus) zu setzen, stellt Google so manches andere Projekt ein. Die Öffnung und der Start des Supports für App-Entwickler sollen Google in die gleiche Liga bei Social Networks bringen wie Facebook.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen