Apple Frankreich entfernt App aus AppStore

MobileMobile AppsPolitik

Nach hohem Druck entfernte Apple Frankreich eine App, die es in Deutschland erst gar nicht geschafft hätte, auf die Apple-Seiten zu kommen.

Nachdem Apple Frankreich die App »Jude oder Nicht-Jude»« zugelassen hatte, erhob sich mächtiger Druck von Aktivisten, sie zu entfernen. Die App soll zeigen, ob ein Politiker oder  ein Star ein Jude ist.

Nach französischem Recht darf die Religion von Personen nicht ohne deren Zustimmung veröffentlicht werden. Der Anbieter der App hatte die Religionsdaten ohne Zustimmung der Betroffenen gesammelt; die App veröffentlicht diese Daten.

Hierzulande wäre eine App mit einer derartigen Frage gar nicht genehmigt worden. Apple beugt sich dem Druck aus Frankreich. Das Wall Street Journal machte die Machtlosigkeit der Amerikaner und ihrer »freien Rede« in Europa aus und veröffentlichte einen ausführlicheren Bericht über das wundersame Verschwinden der Anwendung aus dem Store der US-Firma Apple.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen