Toshiba zeigt neue ultraportable Notebooks

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Die Ultrabooks des japanischen Herstellers sind laut Toshiba die weltweit leichtesten und dünnsten 13,3-Zoll-Plattformen, die es derzeit gibt.

Mit dem Portégé Z830 und dem Satellite Z830 zeigt Toshiba zwei neue Ultrabooks mit Intels Core-Prozessoren als Basis.  Die Geräte sollen noch im vierten Quartal 2011 auf den Markt kommen.

Die Notebooks  sollen mit schnellen DDR3-Arbeitsspeichern ausgerüstet sein, über die lieferbaren Kapazitäten gab Toshiba jedoch noch keine näheren Informationen bekannt. »Das ist nur eine Vorab-Information«, erklärte Toshibas Presseagentur die wenigen offiziellen Informationen, die es bislang über die Ultrabooks gibt.

Nur so viel: Ein 128 GByte großes SSD-Laufwerk soll Daten mit schneller Reaktionszeit und hoher Zuverlässigkeit sichern, die Systeme sollen mit einem Gewicht von nur 1,12 Kilogramm und 15,9 Millimetern Bauhöhe 20  Prozent leichter und 40 Prozent dünner sein als in er bisherigen Reihe Portége R830.

Ein neues Powermanagement erlaube zudem eine lange Betriebszeit – konkrete Daten wurden auch hier nicht genannt. Bilder allerdings gibt es schon:

 

 

 


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen