Hitachi bereitet 4-TByte-Laufwerke für Mac vor

Data & StorageMacStorageWorkspace

In erster Linie sind die kommenden externen Storage-Lösungen der Japaner für den Einsatz an Macintosh-Systemen gedacht. Funktionieren würden sie aber auch in der PC-Welt.

Schon das optische Design der Laufwerksgehäuse lässt auf die Absicht schließen, in der Nähe von aktuellen Mac-Pro-Systemen eine gute Figur zu machen: Perforierte Aluminiumgehäuse im typischen Apple-Look machen den Hitachi-Geräten der G-RAID– und G-Drive-Serien alle Ehre.

Alle Modelle bringen Thunderbolt-Support mit, ideal für die beschleunigte Datenübertragung zum Mac. Will man die 4 TByte via PC anzapfen, können die serienmäßige eSATA-Schnittstelle oder zur Not der USB-2.0-Port genutzt werden. Einen Port für USB 3.0 gibt es wegen der Apple-Ausrichtung bei diesen G-Modellen nicht. Ausgeliefert werden sie ab Oktober. Konkrete Verkaufspreise nannte Hitachi noch nicht.