Patchday: Microsoft will 15 Sicherheitslecks stopfen

BetriebssystemOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Mit fünf Updates wird Microsoft den kommenden Patchday bestreiten – sie alle werden als wichtig eingestuft, keines als kritisch. Insgesamt dichten sie 15 Sicherheitslecks ab.

Wie Microsofts Ankündigung zu entnehmen ist, betreffen zwei der Updates Windows, wobei alle aktuell unterstützten Client- und Server-Versionen betroffen sind. Die anderen Updates kümmern sich um Schwachstellen in Microsoft Office sowie in Sharepoint Server 2007 und 2010.

Weitere Details zu den Sicherheitslecks gibt es wie üblich erst mit Veröffentlichung der Updates.