Google Docs für kurze Zeit offline

Allgemein

Die Verfügbarkeit von SaaS-Anwendungen ist das A und O der Anbieter von Online-Software. Noch kommt es hin und wieder zu Auszeiten – zum Beispiel gestern bei Google.

US-Nachrichten-Websites wie cnet haben sich empört über die gestrige Auszeit des Google-Docs-Services ausgelassen.  Im Google Apps Dashboard habe es am Mittwoch, den 07.09. um 14.30 Uhr (US-Pazifikzeit) geheißen, »Sorry und danke für Ihre Hilfe«. Man habe auf eine Liste bekannter Probleme verwiesen – so richtig hundertprozentig arbeiten die Office-Tools des Internet-Riesen offenbar noch nicht. Erst um 15:35 wurde angezeigt, dass die Google-Apps-Dienste wieder arbeiten.

Nicht funktional sei die Liste der Dokumente in den Docs- und Drawings-Bereichen gewesen – und so konnten aktuelle Dokumente nicht ausgewählt und angezeigt werden. Betroffen waren nicht nur die Nutzer der kostenfreien Google Apps: Auch die professionellen zahlenden Nutzer seien von der Auszeit gepeinigt worden.

Cnet kommentiert, dass dies die Entwicklung von Cloud-Computing massiv behindere – erinnert es doch IT-Manager an die Gefahren solcher Produkte.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen