IFA: Raidsonic zeigt Mini-RAID-System

Data & StorageStorage

»ICY Box« heißt das kleine RAID-System, das für Datensicherheit auf 2,5-Zoll-Festplatten sorgen soll. Das für kleine und mittlere Unternehmen konzipierte kleine RAID kann an USB2- eSATA- oder FireWire-800-Schnittstellen angeschlossen werden.

Das Zweifach-RAID-System von Raidsonic (Datenblatt als PDF hier) beherrscht die RAID-Levels 0 und 1 (Striping oder Spiegelung) und kann an diverse Schnittstellen angeschlossen werden. Die eingebauten 2,5-Zoll-Festplatten werden über SATA angeschlossen und können von 80 GByte bis zu einem Terabyte Kapazität mitbringen.

Die Festplattenbauhöhe darf bis zu 12,5mm betragen. Als Schnittstellen für das externe Datensicherungssystem gibt der Hersteller 1xUSB2, 1x eSATA und 2xFirewire 800 an. Übertragungsgeschwindigkeiten seien bei USB 2.0 auf 480 Mbit/s beschränkt, bei eSATA auf 3 Gbit/s und bei FireWire 800 auf 800 Mbit/s.

Das kompakte Aluminiumgehäuse (90x133x50 mm) kann im Hotswap-Verfahren im laufenden Betrieb mit Festplatten aufgerüstet werden. Alle Einstellungen lassen sich über ein über LCD-Display vornehmen, die Bedientasten seien einzeln konfigurierbar.

Unter dem Namen »Icy Box« vermarktet der Hersteller auf der IFA auch zahlreiche weitere Geräte wie einen Festplatten-Mediapayer, einen Fahrradhalter für das iPhone 4, eine Dockingstation für 3,5-Zoll-Harddisks und ein neues USB3-Gehäuse für externe 2,5-Zoll-Festplatten.

IFA 2011: Halle 15.1 Stand 131

 

 


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen