DruckerIT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspace

Neue Drucksysteme mit bis zu 3150 Seiten pro Minute

0 0 Keine Kommentare

Die aus dem japanischen Druckexperten Ricoh und IBMs früherer Druckersparte entstandene Infoprint Solutions liefert neue HighEnd-Drucksysteme, die tausende von Blättern in einer Minute ausspucken. Als Input gehen auch PDF- oder Postscript-Dateien durch.

Mit dem neuen Infoprint 5000 VP liefert der Industriedrucker-Spezialist ein Gerät, das auch engste Terminvorgaben einhält. Der Hersteller verspricht eine hervorragende Druckqualität und ein »hohes Maß an Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit«. Das Vollfarbdruck-System soll eine schnelle On-Demand-Lieferung von Drucken im großen Stil ermöglichen. Weitere neue Modelle sind erhältlich, aber nicht gar so schnell wie der Volume Printing-Drucker.

Das mitgelieferte Programm Ink Suite soll die Farbverwaltung mit Tintenkostenschätzungen unterstützen und helfen, »eine optimale Dokumentendarstellung mit minimalem Tintenverbrauch« zu erzielen. Neben gängigen Farb- und Schwarzweißdrucken beherrscht das System auch Sonderfarben und den Druck von MICR-Systemen wie sie bei der Verarbeitung von Schecks genutzt werden.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen