Neue Drucksysteme mit bis zu 3150 Seiten pro Minute

Die aus dem japanischen Druckexperten Ricoh und IBMs früherer Druckersparte entstandene Infoprint Solutions liefert neue HighEnd-Drucksysteme, die tausende von Blättern in einer Minute ausspucken. Als Input gehen auch PDF- oder Postscript-Dateien durch.

von Manfred Kohlen 0

Mit dem neuen Infoprint 5000 VP liefert der Industriedrucker-Spezialist ein Gerät, das auch engste Terminvorgaben einhält. Der Hersteller verspricht eine hervorragende Druckqualität und ein »hohes Maß an Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit«. Das Vollfarbdruck-System soll eine schnelle On-Demand-Lieferung von Drucken im großen Stil ermöglichen. Weitere neue Modelle sind erhältlich, aber nicht gar so schnell wie der Volume Printing-Drucker.

Das mitgelieferte Programm Ink Suite soll die Farbverwaltung mit Tintenkostenschätzungen unterstützen und helfen, »eine optimale Dokumentendarstellung mit minimalem Tintenverbrauch« zu erzielen. Neben gängigen Farb- und Schwarzweißdrucken beherrscht das System auch Sonderfarben und den Druck von MICR-Systemen wie sie bei der Verarbeitung von Schecks genutzt werden.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Neue Drucksysteme mit bis zu 3150 Seiten pro Minute

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>