Toshiba FlashAir: Erste Speicherkarte mit WiFi

Data & StorageMobileStorageWLAN

Die Japaner rüsten eine SDHC-Speicherkarte mit einem eingebetteten Funkmodul aus, damit die Daten auch ohne Kabel im Firmennetz landen.

Toshiba kündigte als erstes eine 8 GByte große Version von FlashAir an. Sie wird den WiFi-Standard unterstützen, mit allen WLAN-Netzen kompatibel sein, die 802.11 b/g/n unterstützen sowie Peer-to-Peer-Transfers im Up- und Download erlauben. So kann man eigene eingeschaltete Geräte (Notebooks, Desktops, Tablets, Kameras) erreichen und dort Daten ablegen oder einsammeln. Das lästige Hantieren mit Kabeln, Adaptern oder den fummeligen kleinen Speicherslots erübrigt sich dann.

Bislang war Eye-Fi der einzige Anbieter solcher SD-Karten. Die Toshiba FlashAir präsentiert sich offener und bewegt sich mit etwa 90 Dollar Verkaufspreis auf gleicher Flughöhe. Allerdings müssen sich Interessenten noch etwas gedulden, denn die Massenauslieferung planen die Japaner für Februar 2012.