Apple: Android wurzelte in Apple-Entwicklungen

Eigentlich ist Android ein Apple-Produkt – sagt Apple. In einem Rechtfertigungsscheiben an die Handelsbehörde ITC behauptet das kalifornische Unternehmen zumindest, der erste Android-Entwickler Andy Rubin habe seine Inspirationen aus seiner Zeit in der Apple-Entwicklungsabteilung.

von Manfred Kohlen 0

Patentexperte Florian Müller hat sich wieder einmal die Zeit genommen, Gerichts- und Behördendokumente näher anzusehen. Dabei fand er wieder eine Kuriosität, die Apple auftischt: In Apples erster Beschwerde gegen  HTC versteckte sich die Behauptung, Android-Erfindder Andy Rubin habe in den frühen Neunzigern in der Apple-Abteilung gearbeitet, die das Patent 263 zur Realtime-API entwickelte.

Müller fügte einen Screenshot des Original-Dokumentes von Apple an, »damit es jeder glaubt«. Die Zeit Rubins bei Apple war zwar lange vor der iPhone-Entwicklung, doch Apple könnte nun ins Feld führen, Rubin habe die Ideen von seinen damaligen Vorgesetzten gestohlen.

Da Android-Erfinder Rubin nie bei HTC arbeitete, dürften die Richter dies nicht unbedingt in Betracht ziehen – doch falls Apple sich direkt gegen Google wenden würde, könnte dies durchaus juristische Bedeutung haben, meint Müller. Insbesondere die neue Verbindung von Motorola Mobility und Google könnte Apple helfen, mit seiner Behauptung des Ideen-Diebstahls die Android-Konkurrenz vom Verkauf ihrer Geräte abzuhalten.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Apple: Android wurzelte in Apple-Entwicklungen

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>