Samsung beleuchtet Notebook-Tastaturen

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Die neue Samsung-Serie »7 Chronos« soll sich durch Tastaturbeleuchtung und einem besonders schmalen Design von der Konkurrenz unterscheiden.

»Schnell, hell und stark«, tituliert Samsung die Einführung seiner neuen Notebooks. Neben dem schlanken Design hebt Samsung die hohe Leistung seiner aktuellen Klappcomputer hervor: »Die Notebooks der Serie 7 Chronos fahren innerhalb weniger Sekunden hoch und sind schnell einsatzbereit«, beruhigt der Hersteller die Ungeduldigen.

Ein Intel Core i7 sei das Zentrum der Geräte. Die Bildschirmdiagonale der SuperBright-LED-Displays mit wahlweise 13,3 Zoll oder 15,6 Zoll sei »echt«, würde also nicht zu viel davon an den Rahmen verschwenden – denn der sei extrem schmal, schwebt Samsungs PR-Abteilung in elegischen Höhen. Die Displays zeigen 1600×900 Bildpunkte, und auch die Lichtstärke von 300 nit (15,6-Zoll) bzw. 340 nit (13,3-Zoll) sei bis zu 59 Prozent heller als ein gewöhnliches Notebook-Display (220 nit).

Wer häufiger im Dunkeln arbeiten muss, sei durch die beleuchtete Tastatur mit Lichtsensor gut bedient: Der Sensor passe die Helligkeit je nach Bedarf an.

Ab Oktober 2011 sollen die neun Notebooks im Fachhandel erhältlich sein, die Preisempfehlung des 13-Zoll-Modells liegt bei 1199 Euro und die des 15-Zöllers bei 1349 Euro. Für diesen Preis bietet der koreanische Hersteller in Deutschland 24 Monate Service inklusive Vor-Ort-Abholservice und zwölf Monate internationaler Garantie.

Bildergalerie Samsung 7 Chronos:


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen