Apple will mit billigerem iPhone neue Kundengruppen erschließen

MobileSmartphone

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters wird Apple in den nächsten Wochen ein billigeres iPhone-Modell auf den Markt bringen, mit dem man Käufer ansprechen will, denen die normalen iPhone-Modell zu teuer sind.

Wie Reuters von zwei Quellen erfahren haben will, soll das Billig-iPhone etwa zeitgleich mit dem iPhone 5 den Markt betreten. Asiatische Zulieferer sollen bereits mit der Produktion des Smartphones begonnen haben, das nur 8 GByte Speicher mitbringen soll.

Reuters zufolge zielt Apple mit dem Billig-iPhone vor allem auf den chinesischen Markt und befindet sich bereits in Gesprächen mit China Mobile und China Telecom, die den Vertrieb übernehmen könnten. Vor allem Nokia will man Marktanteile abjagen – der finnische Hersteller ist, sehr zu seinem Leidwesen, im Smartphone-Einstiegssegment sehr stark. Um hier Fuß zu fassen, würde Apple offenbar eine weiter sinkende Marge in Kauf nehmen.