Synology: Sicheres NAS-System DiskStation DS411

Data & StorageStorage

Der neue Speicherriese von Synology kommt mit vier Einschüben, aktualisiertem Betriebsystem DSM 3.1 und mehr Automatisierung bei der Einrichtung der RAID-Absicherung.

In attraktives Preis/Leistungsverhältnis verspricht der Hersteller für sein neues NAS-System Diskstation DS411, das für den Einsatz in größeren Büros konzipiert ist.

Synology nennt eine durchschnittliche Schreibrate von 47 MB/s und eine Leserate von 105 MB/s in einer RAID-5-Konfiguration unter Windows. Die DS411 laufe auch unter Mac OS X und Linux.

Auch unter starker Last habe das System nur einen Stromverbrauch von 29,7 Watt , im Stromsparmodus von lediglich 11 Watt.

Bildergalerie Synology DS411:

 

 

 

Das automatisierte RAID-Management »Synology Hybrid RAID« optimiert die Ausnutzung der Festplattenkapazitäten. Eine manuelle Konfiguration sei auf Wunsch ebenfalls möglich, merkt der Hersteller an.

Das System nutze neben RAID zahlreiche weitere Sicherheitsmechanismen wie Window-ACL, Privilegien-Manager für geteilte Verzeichnisse, HTTPS-Verbindungen, FTP over SSL, und so weiter. Zudem sei das System durch eine Firewall, automatisches IP-Blocken sowie erzwungene sichere Passwörter vor Hacker-Attacken geschützt. Eine eingebaute 256-bit AES Hardware-Verschlüsselungs-Engine setzt den Security-Funktionen ein Sahnehäubchen auf.

Das Gerät ist durch seine Betriebssystemsoftware DSM 3.1 gleichzeitig Storage-System, Überwachungssystem und Webserver für bis zu 40 Websites.

Die Synology DiskStation DS411 ist ab sofort weltweit erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen