Apple will 1 Milliarde Dollar bei Sharp investieren

WorkspaceZubehör

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters plant Apple, 1 Milliarde Dollar in ein Werk von Sharp zu stecken, um die Versorgung mit Displays für iPhone und iPad sicherzustellen.

Bislang bezog Apple seine Displays vor allem von Samsung, doch beide Unternehmen sind in einen Rechtstreit verwickelt, der vor knapp zwei Wochen eskalierte, als Apple ein Verkaufsverbot für das Samsung-Tablet Galaxy Tab 10.1 erwirkte. Daher strebt Apple danach, sich bei der Displayversorgung unabhängiger von Samsung aufzustellen, denn bislang war es sogar so, dass man wegen Lieferproblemen bei anderen Herstellern größere Mengen als beabsichtigt bei Samsung ordern musste. Das Investment bei Sharp ist da nur ein weiterer Schritt, denn auch bei Toshiba hat Apple schon in die Display-Fertigung investiert.