Adobe hilft Unternehmen mit der Digital Enterprise Plattform

Software

Das Softwarehaus entwickelte einen ganzen Satz an Werkzeugen, die Firmen dabei unterstützen sollen, ihre Marketing- und Support-Anstrengungen bezüglich ihrer eigenen Web-Apps zu optimieren und den eigenen Kunden damit eine verbesserte Erfahrung zu bescheren.

Die Tools für die frisch gestartete Digital Enterprise Plattform werden von Adobe in einer Suite (»Customer Experience Solutions«) vereint und verbessern die Interaktion zwischen Unternehmen und Kundenbasis. Der Lohn sei wertvolles Feedback vom Endverbraucher. Zudem können mit den neuen Tools der Plattform die hauseigenen Anzeigenkampagnen überwacht und ausgewertet oder auf diverse Mobilgeräte verbreitet werden. Andere Werkzeuge erlauben die Entwicklung von Firmenblogs, Sozialnetz-Aktivitäten, Support-Sites und Kundendiensten mit Rückmeldung und Vorlagen für typische Produkt- oder Bedien-Problemlösungen.

»Ob Behörden oder Geschäftsleute, es fällt vielen Organisationen schwer, einen guten und stabilen Kontakt insbesondere zum digital bewanderten Kundenkreis aufzubauen und sich deren Loyalität zu erarbeiten. Jene Zielgruppe erwartet relevante, stimmige Informationen, modern aufbereitet«, führt Adobe-Vizepräsident Kevin Cochrane aus. Er ist für Unternehmenslösungen zuständig und glaubt, mit der frisch ausgerüsteten Digital Enterprise Plattform seinen Firmenkunden einen Wettbewerbsvorteil verschaffen zu können. Damit sich Interessenten davon überzeugen können, bietet Adobe eine kostenfreie 60-Tage-Testphase.