Nächster Streit um Mobilpatente startet kommende Woche

Das bankrotte Unternehmen Interdigital steht zum Verkauf. Weil seine Patente schon 50 Prozent des 3G-Marktes (wie UMTS) und einige 4G-Techniken (wie LTE) betreffen, könnten sich bei der Auktion kapitalkräftige Anleger wie Apple, Google und Qualcomm gegenseitig überbieten.

von Manfred Kohlen 1

Das Unternehmen InterDigital war bislang wohl nur Insiderkreisen bekannt, und doch wird sein Wert auf drei Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Grund für die Wertschätzung sind wieder einmal die Patente , um die sich derzeit sehr Vieles in der IT-Branche dreht. Der Experte für drahtlose Telekommunikation besitzt wohl erzeit die wertvollsten Patente in diesem Bereich, die noch käuflich sind.

Nach dem Verkauf der Nortel-Patente und der Motorola-Mobilsparte würde es kein so wertvolles Unternehmen in diesem Bereich mehr geben, berichtet Reuters online.  Zahlreiche Unternehmen werden als mögliche Käufer gehandelt, darunter Apple, Qualcomm und noch immer Google – trotz des Motorola-Kaufes hat sich der Internet-Riese noch nicht aus der Bieterliste für InterDigital nehmen lassen.

Die Auktion soll auf kommende Woche verschoben werden, berichtet Reuters, doch weil die Aktienpreise der Firma durch Gerüchte so stark gestiegen waren, würde es sich beispielsweise für Qualcomm nicht mehr lohnen, InterDigital jetzt zu kaufen. Reuters zitiert hier einen Deutsche-Bank-Analysten, der meint, Qualcomm habe ohnehin schon ausreichend Patente und habe InterDigitals Portfolio gar nicht mehr so nötig.

Die 8800 Patente vor allem um 3G- und 4G/LTE-Techniken würden allerdings die Anbieter von Mobilsystemen beträchtlich stärken. Mit einem spannenden Bieterverfahren ist also zu rechnen.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




Eine Antwort zu Nächster Streit um Mobilpatente startet kommende Woche

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>