Logitech hat kabellose Solartastatur für Mac fertig

KomponentenMacWorkspaceZubehör

Das Modell K750 braucht kein Kabel und keine Batterien. Dank integriertem Solarpanel erzeugt das Gerät selbst genügend Strom, um alle Tastensignale per Funk an ein Mac-System zu übertragen.

Vor einem guten halben Jahr kündigte der Schweizer Spezialist für Computerzubehör seine Solar-Tastatur für Windows an (wir berichteten). Mittlerweile hat es Logitech auch geschafft, ein Schwestermodell auf die Apple-Bedürfnisse abzustimmen. Zudem entdeckten die Schweizer für das K750 nun auch die Primärfarben, weshalb neben Schwarz und Weiß auch fünf bunte Varianten zur Wahl stehen. Damit haben Mac-Fans den Windows-Kunden etwas voraus.

Obendrein sorgt die Tastatur selber noch für angenehmes Umgebungslicht (Ambient Light), eine Technik, die ursprünglich Philips bei den TV-Geräten populär machte. Abgesehen von der Optik hat das im Falle der K750 einen praktischen Nutzen, denn so kann man entspannt auch in nachtdunklen Räumen tippen und alle Tasten klar identifizieren. Eine Nacht kann übrigens nicht zu lang werden, denn bei voller Akku-Ladung halte die Tastatur bis zu drei Monate durch, verspricht Logitech. Das ist wohl für nordische Regionen gedacht, wo sich die Sonne im Winter rar macht.

Das Layout des Keyboards wurde selbstverständlich auf die Mac-Bedürfnisse angepasst. Zudem gibt es von Logitech für das System eine kostenfrei downloadbare Solar-Power-App, welche den Ladestand der Tastatur überprüft, anzeigt und warnt, falls es wieder Zeit für ein Sonnenbad wird.
Erfreulich: Mit 60 Dollar fällt die K750 Mac günstiger aus als ursprünglich angekündigt. Verfügbar sei sie in Europa ab sofort.