Gerüchte: Einzelheiten zum Smartphone HTC Ruby aufgetaucht

MobileMobile OSSmartphone

Wohl eher für den anspruchsvollen Geschäftsmann gedacht: Beim Modell Ruby handelt es sich um ein hochwertig ausgestattetes Smartphones, das bewusst auf die myTouch-Technologie verzichtet.

Erst vorige Woche tauchte ein erstes Foto vom HTC Ruby auf, Infos hatten aber noch nicht die Fabriken des asiatischen Herstellers verlassen. Das hat sich jetzt am Wochenende gründlich geändert, denn den Nachrichtensammler von TmoNews war es gelungen, ein paar technische Details auszugraben. Das leicht gewölbte Handy gehöre in die obere Liga der HTC-Mobiltelefone und werde zunächst über T-Mobile in die Welt getragen.

Das HTC Ruby gehört mit seinem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor und 1 GByte Hauptspeicher zu den flotteren Smartphones im Markt. Das Display ist ein 4,3 Zoll großer Vertreter mit qHD-Auflösung. Es gibt standesgemäß gleich zwei Kameras: Vorne ein 2-Megapixel-Vertreter als Web-Cam und für die Video-Telefonie, hinten ein ausgewachsener 8-Megapixel-Fotoapparat. Dazu gibt es noch separate Knöpfe, um zum Beispiel die Video-Aufnahme zu starten.

Ansonsten sind WiFi-Modul, Bluetooth 3.0, ein GPS-Modul und HSPA+ serienmäßig. Als Betriebssystem wird Android Gingerbread vermutet. Kein Wort zu Preisangabe oder Veröffentlichungsdatum.