Komplette Sprachsteueung für Android-UMTS-Telefon

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Das Android-Smartphone myTouch 4G Slide wird ausgestattet mit der Sprachtechnik von Nuance. Anbieter des Handys ist vorerst einmal T-Mobile USA.

Das neue Android Smartphone von T-Mobile USA läuft über das UMTS-Netz und kann sowohl per Touchscreen als auch über Sprachbefehle gesteuert werden. Die Sprachsteuerung wird über den sogenannten »Genius Button« gesteuert und startet damit die Software des Sprachspezialisten, der bereits seit langer Zeit durch seine PC-Software »Dragon Naturally Speaking« bekannt ist.

Die Zusatzfunktionen im myTouch 4G Slide, das T-Mobile in den USA vorgestellt hat, können zentrale Funktionen wie den Anrufaufbau, die Internetsuche, die Musikauswahl, Navigation und den E-Mail-Versand einfach per Sprache ausführen.

Um das Handy mit Sprachfunktionen zu steuern, wird nur der Genius-Button gedrückt  und der notwendige Befehl gesprochen. »Ist der Hands-free-Modus aktiviert, genügt der neue Wake-Up-Sprachbefehl, um das myTouch 4G Slide aus dem Stand-By-Zustand zu holen und schnell und einfach Text- und Email-Nachrichten zu verschicken« beschreibt Nuance die neuerliche Aktivierung seiner Sprachfunktionen. Das Smartphone könne so »Wegbeschreibungen anfordern oder eine Suche im Internet durchführen«. Eingehende SMS könnten sogar vorgelesen und per Sprache beantwortet werden – ohne dabei jemals das Display berühren zu müssen.

Die Sprachfirma Nuance stellt hier weitere Informationen bereit, T-Mobile USA beschreibt die zahlreichen Funktionen seines Smartphones hier. So sei es gleichzeitig Mediaplayer oder UKW-Radio, habe eine 8-Megapioxel-Kamera sowie eine Video-Chat-Kamera auf der Vorderseite.

 

 


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen