Google erweitert Google+ um Spiele

MarketingNetzwerkeSoziale NetzwerkeWorkspaceZubehör

Spiele wie Farmville haben zum großen Erfolg von Facebook beigetragen, da war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Google sein soziales Netzwerk um Spiele erweitert.

Wie Googles Entwicklungschef Vic Gundotra im Google-Weblog erklärt, werden die Spiele in Google+ gerade ausgerollt. In den nächsten Tagen sollen sie immer mehr Nutzern zur Verfügung stehen und möglichst bald dann allen.

Bekannte Entwicklerfirmen wie Rovio und Zynga sind zum Start mit an Bord, die von Facebook bekannten Spiele Farmville und MafiaWars gibt es aber nicht. Zynga steuert beispielsweise ein Pokerspiel bei, Rovia seinen von Smartphones bekannten Klassiker Angry Birds.

Für die Spiele gibt es oben in Google+ neben Home, Photos, Profile und Circles einen weiteren Button. Den könne man leicht ignorieren, wenn man sich nicht für die Spiele interessiere, schreibt Gundotra, der Nachrichtenstream fokussiere sich weiter auf die Kommunikation zwischen den Nutzern.