Yahoo startet mit frisch überarbeiteter Bildersuche

E-CommerceMarketingSoziale Netzwerke

Die Nutzer der Suchmaschine haben es sicher gemerkt: In letzter Zeit waren die Ergebnisse bei der Bildersuche eher mager bis unbefriedigend. Das soll sich nun schlagartig ändern, denn die diesbezügliche Engine wurde völlig überarbeitet. Sie plündert nun auch Facebook-Seiten.

Jüngst konnte der Veteran der Websuche wieder ein bisschen Boden im Markt gutmachen und nun soll die renovierte Bildersuche weitere Ex-Nutzer wieder zurückholen. Die Suchergebnisse werden nun wie eine Wand aus Motiv-Fliesen präsentiert, wobei jedes Bild eine gleichgroßen Ausschnitt verpasst bekommt. Fährt man mit der Maus über ein Bild, wird es größer im Originalformat angezeigt, um es besser beurteilen zu können.

Zusätzlich gibt es Kategorien-Tabs (zum Beispiel Top Images), durch die eine zu große Zahl an Fundstücken weiter gefiltert werden kann. Die Kategorie Galleries sucht bei bekannten Foto-Sammlungen wie Flickr, OMG und neuerdings erreichbare Facebook-Alben. Dafür lässt sich zuvor der eigenen Facebook-Account voreinstellen, so dass die freigegebenen Bilderberge der Freunde mit durchforstet werden. Wählt man ein Bild aus, wird es in einem neuen Fenster geöffnet und erhält Scroll-Buttons. Damit darf man auch zum nächsten oder vorherigen Bild springen.