Apple untersagt Samsung den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Europa

MobilePolitikRechtTablet

Eigentlich sollte der Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Deutschland diese oder nächste Woche starten, doch daraus wird voraussichtlich nichts, denn Apple erwirkte vor dem Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung gegen Samsung.

Die beiden Hersteller liegen schon länger im Clinch über einige Patente, erst verklagte Apple Samsung, dann folgte die obligatorische Gegenklage. In der vergangenen Woche schaffte es Apple dann, den Verkauf des Galaxy Tab in Australien zu verhindern und nun auch in Europa. Apple erwirkte vor dem Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung, die Samsung den Vertrieb des Galaxy Tab 10.1 in Europa untersagt – ausgenommen die Niederlande, wo die Unternehmen einen separaten Rechtstreit führen. Sollte Samsung sein Tablet dennoch verkaufen, drohen eine Geldstrafe von 250 000 Euro oder Ordnungshaft bis zu zwei Jahren.

Bildergalerie Samsung Galaxy Tab 10.1


Bildergalerie Samsung Galaxy Tab 10.1