Zwei neue Geschäftsführer bei IBM

Allgemein

Branchenriese IBM benennt zwei neue Chefs in Deutschland. Joachim Heel und Christian Noll steigen in die sechsköpfige Geschäftsleitung auf.

Joachim Heel und Christian Noll, so heißen die zwei neuen Mitglieder von IBMs Geschäftsführung in Deutschland. Anfang August wurde der 45-jährige Joachim Heel zum Geschäftsführer Vertrieb Branchenkunden ernannt. Heel war zuvor als Senior Vice President Global Services bei Avaya, einem Anbieter von Kommunikationssystemen, darunter auch Lösungen für Unified Communications (UC), tätig gewesen.

Seit 4. April leitet Joachim Heel den Bereich Vertrieb Geschäftskunden von IBM Deutschland. (Foto: IBM)

Den Vertrieb für die Branchenkunden hatte zwischenzeitlich die Vorsitzende der Geschäftsführung, Martina Koederitz, kommissarisch geleitet.

Ab 1. September soll Christian Noll (47) bei IBM den Bereich Global Technology Services (GTS) übernehmen. GTS ist die IT-Beratungssparte von IBM. Noll ist momentan General Manager GTS in der Schweiz und in Österreich. Nolls Vorgänger, Michael Diemer, wird IBM verlassen, auf eigenen Wunsch, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt.

Martina Koederitz ist Vorsitzende der Geschäftsführung von IBM Deutschland. (Foto: IBM)

Die IBM-Geschäftsführung in Deutschland besteht damit aus diesen Personen: Vorsitzende ist Martina Koederitz, ihr zur Seite stehen Christian Noll (ab 1. September, Global Technology Services), Joachim Heel, (Vertrieb Branchenkunden), Gregor Pillen (Global Business Services), Dieter Scholz (Personal) und Reinhard Reschke (Finanzen).