LG will neues Smartphone LG Optimus Net P690 veröffentlichen

MobileSmartphone

Das LG Optimus Net oder LG P690 wird voraussichtlich zur IFA in Berlin das Licht der Welt erblicken. In den Gerüchteküchen spricht man schon seit Tagen über das neue »Billig- und Smart-Telefon«.

Einen 3,2-Zoll-Touchscreen soll die Android-Neuheit »Optimus Net« haben, berichtet das Handelsblatt über das neue LG-Gerät – von LG selbst gibt es noch keine offizielle Veröffentlichung dazu; die Wirtschaftszeitung vertraut der Information von golem.de, die angeblich bereits ein Produktblatt von LG vorliegen haben. In anderen Online-Medien geistert das neue Handy schon seit einigen Tagen als unbestätigtes Gerücht herum.

Von einer Auflösung von 320×480 Pixeln spricht der Autor, so dass das Display für eine virtuelle Tastatur gerade noch reicht. Das Handy mit ARM-Prozessor (800 MHz) soll mit internem Speicher von 150 MByte und einem Arbeitsspeicher von 512 MByte ausgestattet sein, eine 2 GByte-Speicherkarte wird mitgeliefert.

Als Betriebssystem ist Android 2.3 (Gingerbread) mit LGs zusätzlicher Oberfläche »Optimus UI 2.0« installiert. Ein Social-Media-Tool für Facebook und Twitter sowie die üblichen Fotoprogramme für die eingebaute 3-Megapixel-Kamera sollen ebenfalls im Lieferumfang sein.

Das Smartphone, das voraussichtlich um die 200 Euro ohne Vertrag kosten soll, beherrscht das Funken im UTMS- und in vier GSM-Netzen, die Datenübertragung per GPRS, EDGE und HSDPA sowie die Nutzung von WLANs bis hin zum aktuellen 802.11n-Standard.

(Bildquelle: älteres LG-Modell, Pressefoto)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen