Samsung Galaxy Tab 10.1 ab Mitte August in Deutschland zu haben

MobileMobile OSTabletWorkspaceZubehör

Samsung hat angekündigt, das Galaxy Tab 10.1 ab August in Deutschland zu verkaufen, den Preis gibt der Hersteller mit 629 Euro an. In diversen Shops wird das Tablet bereits gelistet – für etwa 550 bis 560 Euro. Die meisten versprechen eine Lieferung ab Mitte August.

Das Galaxy Tab 10.1 ist der Nachfolger des ursprünglichen Galaxy Tab, dessen Display 7 Zoll groß ist. Sein Display misst, der Name des Tablets verrät es bereits, 10,1 Zoll und stellt 1280 x 800 Pixel dar.

Das Tablet ist nur 8,6 Millimeter dick und wiegt 569 Gramm. Samsung hat einen Dualcore-Prozessor mit 1 GHz verbaut und 16 GByte internen Speicher. Die Frontkamera liefert eine Auflösung von 2 Megapixeln, die auf der Geräterückseite bringt es auf 3,2-Megapixel-Fotos und 720p-Videos.

Auf dem Galaxy Tab läuft Android 3.1, auf das Samsung seine TouchWiz-Oberfläche gesetzt hat. Das Gerät hat GPS und Bluetooth 3.0 an Bord und geht via WLAN nach 802.11a/b/g/n oder UMTS mit HSDPA/HSUPA online. Eine Version ohne UMTS, nur mit WLAN, soll ebenso im Herbst auf den Markt kommen wie Versionen mit anderer Speicherbestückung.

Ab August wird zunächst mal das Galaxy Tab 10.1 mit 3G und 16 GByte Speicher verkauft. Am günstigsten wird es derzeit bei Mindfactory gelistet – für 552,69 Euro und damit fast 70 Euro unter der Preisempfehlung von Samsung. Der Händler gibt als Liefertermin den 17. August an. Andere Händler nennen andere Lieferdaten: bei Cyberport ist es der 11.08., bei Notebooksbilliger.de der 12.08 und bei Amazon der 18.08. Alle drei verlangen 569 Euro für das Tablet.

Samsung verbaut im Galaxy Tab 10.1 einen Lithium-Polymer-Akku mit 7000 mAh, der bis zu 72 Stunden Musikwiedergabe und bis zu 9 Stunden Videowiedergabe durchhalten soll. Als Standby-Zeit gibt der Hersteller 2120 (2G) beziehungsweise 1840 Stunden (3G) an.