Neuartiger Android-Trojaner schneidet Telefonate mit

MobileMobile OSSicherheitSicherheitsmanagementSmartphoneVirus

Gesprächsmitschnitte, Telefonbucheinträge und sonstige Daten eines Smartphones greift ein frischer Android-Trojaner ab, der seine Beute gleich einem Remote-Server übermittelt.

Schon andere Sicherheitsexperten warnten eindringlich vor Android-Schädlingen, doch nun warnen Security-Experten von Total Defense per Blog-Post vor einem gerade in einer Malware-Sammlung entdeckten Trojaner,  der ein paar üble Tricks drauf habe. Zunächst gibt er sich als »Android System Message« aus, die angeblich die Bestätigung auf den Install-Button brauche (Bild).

Wurde der Trojaner auf diese Weise auf einem Android-Smartphone installiert, dann wird er bei jedem Telefongespräch aktiv. Er schneidet es mit und sichert das Audio-File (als .amr-Datei) zusammen mit den Gesprächsdaten (Datum, Telefonnummer) auf der Speicherkarte des Geräts. Ein Hintergrunddienst des Trojaners verschickt bei nächster Gelegenheit die Dateien zu einem Server, berichtet Dinesh Venkatesan im Blog. Er weist darauf hin, dass der Trojaner noch nicht im Datenklau-Einsatz gesichtet wurde, aber potentiell könnten Cyber-Kriminelle jederzeit auf die Idee verfallen. Dann werde es gefährlich, denn ein solcher Schädling, der seine Daten zügig an Remote-Server verteilt, sei schwer wieder von einem Android-Gerät zu vertreiben.