Mozilla präsentiert Design-Entwürfe für nächsten Browser

BrowserWorkspace
Firefox Logo 130px

Oberflächendesigner Steve Hollander stellte seine Ideen für den nächsten Firefox online. Er will ordentlich aufräumen: Nur wirklich benötigte Icons erscheinen noch.

Herunterladen kann man die Experimentalversionen des Browsers schon hier. Einen ersten Blick auf den neuen Firefox gaben bereits die Kollegen von Gizmodo, doch Hollander stellte mehr ins Netz als nur eine einzelne Design-Idee.

Der »Product Visual Designer« bei der Mozilla Foundation hat auch über die Einbindung von Add-ons nachgedacht und will die wichtigen Kontroll-Tools auf das Nötigste verringern. So erscheint ein Vorwärts-Knopf nur noch, wenn es auch vorwärts geht – die eingegrauten Icons für nicht erreichbare Kontrollen verschwinden dann ganz.

Dafür wird das Eingabefeld mehr Platz einnehmen, weil hier auch Suchanfragen eingegeben werden sollen. Die Tabs für offene Firefox-Sitzungen sollen schließlich mit abgerundeten Ecken angezeigt werden – eine »Back tot he Nineties« -Oberflächenoptik sozusagen.

Vermutlich werden die neun Bedienelmente erst in Firefox 8 integriert – die Designer sind den Programmierern eben immer ein oder zwei Schritte voraus. Bildergalerie:

 

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen