Neue Batterie in nur einem Nanodraht

ForschungInnovation

Wissenschaftler packen eine ganze Batterie in die Größe eines einzigen Nanodrahts – kleiner geht es nicht.Eine Anordnung von hunderten solcher Mini-Drähte packt den »Tiger in den Tank«.

Forscher der Rice University haben es geschafft, die Leistung einer Lithium-Ionen-Batterie in einen einzigen Kohlenstoff-Draht in Nanogröße zu packen. Sie geben an, dass es kleiner nicht mehr geht.

Die Wissenschaftler rund um Professor Pulickel Ajayan versuchten dies schon seit Jahren, schreibt die Universität in einem Report, der auch genauer auf die technischen Einzelheiten eingeht.

In ihrem Papier beschreiben die Forscher zwei Vorgehensweisen, von der letztendlich eine, die in einem »Sandwich« aus einer Nickel-Anode und einer Kathoden-Schicht aus Polyethylen-Oxiden sowie Poly-Anilinen zusammengesetzt ist, sich durchsetzte: Die Kathode kann hier Energien speichern und sie schnell wieder abgeben. Mehr Details für Interessierte finden sich in der Originalveröffentlichung.

Die Größe einer Batterie in einer Anordnung von Hunderten solcher »Häärchen« mit etwa 150 Nanometern Breite versteckt und ist damit Tausende Male kleiner als ein menschliches Haar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen